Sicherer, schneller Versand
WhatsApp Beratung: 0152-55905044

Streichen im Außenbereich

Streichen im Außenbereich mit Farben von Shabby World

Zunächst vorweg: Du kannst im Außenbereich mit allen Wood&Metal Qualitäten von Mylands, der Fassadenfarbe oder unserem 4:1 Lack arbeiten.

  • Holzmöbel jeglicher Art
  • Terrassenüberdachungen (Holzbalken, Aluträger usw.)
  • Kunststoffmöbel jeglicher Art
  • Zäune - Metall, Kunststoff oder Holz
  • Mauerwerk (Fassadenfarbe)
  • Putze (Fassadenfarbe)
  • Fassaden (Fassadenfarbe)
  • Stein
  • Beton
  • Schindeln
  • Türen
  • Garagentore
  • Fenster (Metall, Holz und Kunststoff)
  • Dachrinne
  • Fallrohr
  • und vieles mehr

Wichtig hierbei ist immer, das es sich um vertikale Flächen handelt, denn stehendes Wasser vertragen die Farben nicht. Streichst du horizontale Flächen, auf denen das Wasser nicht ablaufen kann oder die nicht regengeschützt stehen, kann das die Haltbarkeit des Anstriches beeintächtigen. Außerdem musst du sicherstellen das in deine Holzmöbel oder andere Untergründe aus Holz, kein Wasser durch Spalten, Risse oder Schnittkanten in das Holz gelangen kann. Das könnte zum Abplatzen der Farbe führen. Du kannst z.B den Log Sealer von Borma vorweg benutzen oder aber mindestens 2x grundieren und 2x streichen oder 1x grundieren und 3x streichen, um einen wirklich stabilen Farbfilm zu bekommen.

Ebenso wichtig ist, das der Untergrund staubfei, fettfrei und tragfähig sein muss. Bedeutet: blätternde Altanstriche müssen solange geschliffen werden, bis alles fest sitzt, ölhaltige Altanstriche sollten komplett entfernt werden, gewachste Untergründe abgewachst werden. Du findes entsprechende Produkte dazu in unserem Shop.

Generell muss somit nicht geschliffen werden, aber ein leichtes anrauen mit einem Schleifvlies kann nie schaden. Je stumpfer der Untergrund, desto schneller deckt die Farbe.

Wenn du dich für die Mylands Wood&metal Farben entschieden hast, benötigst du in manchen Fällen eine Grundierung. Nämlich immer dann, wenn Gerbstoffe im Holz sitzen (Tannine). Die können dafür sorgen, dass helle Farben sich gelb verfärben. Auch bei glatten Flächen ist eine Grundierung als zusätzlicher Haftgrund manchmal ratsam. Du kannst dazu den Stainblock von Mylands nehmen, oder aber auch den Isoliergrund/Haftgrund von Jansen. Bitte bei beiden Produkten die Produktbeschreibungen lesen.

Streichst du unbehandeltes Holz oder Metall, benutze bitte unbedingt die entsprechenden Primer vorweg, es gibt sie in verschieden Farben. Sie sorgen für eine Sättigung des Untergrundes, haben aber keine Isolierwirkung.

Wenn du dich für den 4:1 Lack entschieden hast, ist eine Grundierung nur bei stark saugenden Untergründen nötig, wie z.B unbehandeltes Holz, Sperrholz, Beton, Putz oder auch bei sehr glatten Flächen wie z.B Kunststoff. Dazu nimmst du am besten die Shabby World Univeralgrundierung (kommt bald).

Vorgehensweise:

Hast du alle Vorarbeiten gründlich erledigt und eventuell entsprechend grundiert, kann es mit der Deckfarbe losgehen. Für glatte Untergründe nimmst du die Aquafeltwalze und einen Finish Pinsel. Für raue, offenporige Untergründe, die Flockwalze und einen Kreidefarbenpinsel. Beide Rollen bitte vor Gebrauch mit Wasser ausspülen und gut abtrocknen.

Du kannst auch ein Sprühgerät verwenden. Die Farbe muss dafür je nach Gerät unterschiedlich verdünnt werden.

Streichen musst du alle Farben in der Regel 2-3 mal. Das ist abhängig vom Untergrund und vom gewünschten Farbton. Jeder Auftrag ist nach vier Stunden überstreichbar. Die Farben sind nach einer Stunde handtrocken und nach ca. 5-7 Tagen ausgehärtet. In dieser Zeit solltest du vorsichtig sein und weder daran kratzen, noch grob dagegen kommen.

Ein Liter Farbe reicht in der Regel für ca. 8qm bei doppeltem Anstrich.

Die Trockenzeit ist abhängig von der Luftfeuchtigkeit und Umgebungstemperatur. Du solltest im Außenbereich erst streichen, wenn wir konstante Temperaturen um die 15 Grad haben.

Eine zusätzliche Versiegelung ist bei allen Produkten nicht nötig, es sei denn bei horizontal gestrichenen Flächen, auf denen das Wasser stehen bleibt. Für Holz haben wir dafür eine 2K Versiegelung von Borma. Für andere Flächen wie z.B Fliesenböden oder andere Böden, haben wir bisher nichts im Programm und du müsstest dich im Baumarkt nach einem entsprechenden Produkt umschauen.

Solltest du mehrfarbig streichen wollen, bedenke bitte, die gestrichenen Flächen erst aushärten zu lassen. Danach verwendest du ein softes Klebeband und entfernst es nach jedem Anstrich, solange die Farbe noch feucht ist. Trocknet die Farbe über dem Klebeband an, kannst du beim Abziehen Farbe mit herunterreißen. Ein wiederholtes Abkleben ist nicht so mühselig wie ein anschließendes Ausbessern.

Hilfreiche Links:

Videos: https://www.youtube.com/c/ShabbyWorld-Kreidefarbe

Zudem findest du tausende Beispiele in unserer Facebookgruppe (bitte die Hinweise bei der Anfrage beachten)

Unsere Facebookgruppe

Unser Instagramprofil

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.