• Versandkostenfrei ab 25€ in DE und ab 100€ in AT
  • Versandkostenfrei ab 25€ in DE und ab 100€ in AT
Angebote in:
Angebote noch:
Versandkostenfrei ab 100€ in DE und AT

Anleitung: Fliesen streichen mit Farben und der Anleitung von Shabby World

Fliesen streichen - so geht es!

Du brauchst: 

Ein Spiritus/Wasser Gemisch zur gründlichen Vorreinigung

 Eventuell einen Silikonreiniger oder auch einen Haftvermittler für Silikon

 Den Aqua Ultra Primer für eine feste Anhaftung auf glatten Flächen

 Einen Pinsel für die Fugen

 Eine Aquafeltwalze (keine Schaumwalze verwenden!)

 Für Nassbereiche oder Böden eine Versiegelung

Um Fliesen zu streichen, müssen diese zunächst staubfrei, fettfrei und tragfähig sein. Zum Reinigen sollte man keine alkalischen Reiniger verwenden. Benutze einfach ein Spiritus/Wasser Gemisch und wische anschließend mehrfach klar nach. Ganz wichtig ist auch das Entfernen jeglicher Silikonreste. Oft sind die hauchdünn und kaum sichtbar. Benutze im Zweifelsfall unseren Silikonresteentferner (Achtung, Produktbeschreibung lesen!) und einen Ceranfeldschaber. Am Ende muss alles wieder richtig gut nachgewischt werden. Vermeide das Reinigen mit Chlor oder Säuren, sowohl vor einem Anstrich als auch danach.

Silikon in den Fugen kannst du entfernen und später erneuern (bitte dann ein neutralvernetztes benutzen), oder du streichst Fexsil vor, das ist ein Haftvermittler speziell für Silikonfugen.

Was nicht gestrichen werden soll, kannst du abmontieren, abdecken oder abkleben. Verwende zum Abkleben immer ein wachsbeschichtetes Klebeband, wie unser blaues Malerband, damit die Farbe nicht mit dem Klebeband „verschmilzt“, denn sie ist filmbildend. Auch solltest du das Klebeband entfernen, solange es noch feucht ist und für jeden Anstrich neu abkleben. Ja, das ist nervig, aber alle mal besser, als dir die Farbe wieder anzureißen. Auf glatten Flächen brauchen Anstrichmittel deutlich länger, um am Untergrund anzuhaften, als z.B. auf Holz. Gehe von 10-14 Tagen aus, bis die Endhärte erreicht ist. Das ist auch abhängig von der Luftfeuchtigkeit.

Solltest du mehrfarbig streichen wollen, muss die bereits gestrichene Fläche, mindesten eine Woche aushärten, bevor du sie abkleben kannst. Auch hier ein softes Tape verwenden und ebenfalls direkt nach dem Streichen, wieder entfernen. Bitte unbedingt vorher testen, ob die Farbe fest sitzt.

Risse und Bohrlöcher solltest du ausspachteln z.B. mit dem Feinspachtel Rapid und anschließend Plan schleifen.

Sind die Fliesen und Fugen nun gereinigt und wieder trocken, kannst du loslegen. Du startest mit dem Aqua Ultra Primer. Er sorgt für eine feste Anhaftung auf glatten Flächen wie Fliesen. Für helle Farben nimmst du weiß, für dunkle Farbe nimmst du grau.750ml reichen für ca. 8qm. Das Produkt wird einmal aufgetragen, du nimmst dafür die Aquafeltwalze, die du später auch für die Farbe verwenden kannst.Du beginnst zuerst mit den Fugen, aber bitte nicht erst alle Fugen vorstreichen. Du streichst Meter für Meter die Fugen und gehst anschließend immer direkt mit der Rolle drüber. Nach 6-8 Stunden Trockenzeit, kannst du dann mit der Deckfarbe starten. Du benutzt dazu unsren  4in1 Lack. Dieser ist extrem widerstandfähig. Zur exakten Farbwahl bestellst du dir vorher Farbkarten und suchst den für dich passenden Ton zu Hause bei dir, unter deinen Lichtbedingungen, aus. Bitte niemals anhand einer digitalen Abbildung oder anhand eines Fotos.

Auch hier streichst du wieder  Meter für Meter die Fugen und gehst anschließend immer direkt mit der Rolle drüber. Du streichst nass in nass für einen hervorragenden Verlauf. Du rollst dünn und gleichmäßig und lässt die Farbe zwischen den einzelnen Aufträgen vier Stunden trocknen, auch wenn sie bereits nach 30-60 Minuten handtrocken ist. Vermeide es mit der Rolle über die Farbe zu gehen, während diese anfängt anzuziehen, dann reißt du dir den Film wieder an und kannst kein glattes, gleichmäßiges Ergebnis erwarten. Also bitte etwas in Geduld üben und nicht ruck zuck fertig werden wollen. Lieber mehrfach dünn rollen als zu dick und immer locker aus dem Handgelenk. Es ist eine Rolle, keine Quetsche. Wie viele Anstriche du am Ende brauchst, ist abhängig vom Untergrund, vom gewünschten Farbton und auch von deiner Technik. Du solltest immer mindesten 2x streichen, für einen stabilen Film.

Bei dunklen Farben und falls du dir Schattierungen eingerollt hast, kannst du vor dem nächsten Farbauftrag, leicht mit einem 360er Schleifvlies, die Oberfläche nochmals anrauen. Vergiss nicht den feinen Schleifstaub mit einem feuchten Tuch wieder zu entfernen. Das bewirkt das sich die einzelnen Aufträge besser verzahnen und dein Ergebnis am Ende schön gleichmäßig wird.

Sollten deine Fliesen eine Struktur haben, erhabenen oder vertiefte Muster, so verschwinden diese mit dem Anstrich natürlich nicht. Die Farbe füllt das nicht auf, sondern färbt es nur ein.

Fliesenböden kannst du auch streichen. Ganz wichtig ist hier der Punkt Reinigung. Es ist von hoher Bedeutung, dass der Boden absolut staubfrei und frei von Krümeln jeglicher Art oder auch Tierhaaren ist. Alles was du mit einrollst, kann später zu Abplatzungen beitragen. Nimm auch bitte immer eine absolut saubere Rolle. Wichtig ist auch hier eine vorherige Grundierung mit dem Aqua Ultra Primer. Des Weiteren sollten  Kontaktflächen wie Böden auch immer zusätzlich geschützt werden, z.B. mit unserer Versiegelung.  Am Ende ist die Haltbarkeit dennoch immer abhängig von der Verkehrsbelastung und der Intensität der Beanspruchung.  Ein Fliesenboden in einem Bad oder einer Toilette wird nie so stark beansprucht, wie in einem Flur oder einer Küche, das solltest du bedenken. Wird dein Fliesenboden also extrem stark beansprucht und zudem öfter richtig nass, brauchst du hier ein wasserfestes Produkt wie z.B. die Gargenbodenfarbe von Resinence. Das ist ein zwei Komponenten Produkt für drinnen und draußen. Der Name mag dich zunächst abschrecken, aber es handelt sich einfach nur um einen wasserfesten, zwei Komponenten Lack, der extreme Beanspruchung aushält ohne zusätzliche Versiegelung oder eine vorherige Grundierung. Einfach nur fettfrei reinigen, am Besten mit Aceton und los. Er ist seidenmatt und wirklich einfach zu verarbeiten. In der Produktbeschreibung steht alles, was du darüber wissen musst. Es gibt sechs Farben in zwei unterschiedlichen Größen.

Im Nassbereich kannst du mit unserer Farbe nur Wandfliesen streichen und musst diese zusätzlich schützen. Auch andere Flächen die mit Wasserdampf in Berührung kommen oder an denen sich durch hohe Luftfeuchtigkeit Wasser niederschlägt, musst du immer zusätzlich versiegeln. Dazu nimmst du unsere wasserabweisende Shabby World Versiegelung. Es gibt sie in zwei unterschiedlichen Glanzgraden. Du nimmst, was dir am besten gefällt. Unsere Farben enthalten zwar bereits eine kratzresistente Versiegelung, aber zu viel Wasser und  Wasserdampf vertragen sie nicht.

Bitte bedenke jetzt noch: Anstriche auf glatten Flächen, wie z.B Fliesen, haben eine Aushärtezeit von von ca.10 Tagen. Je nach Luftfeuchtigkeit auch mal ein paar Tage länger. In dieser Zeit solltest du mit mechanischer Belastung wie z.B. daran kratzen oder grob dagegen kommen, ein Klebeband verwenden etc., vorsichtig sein. Nach der Aushärtung kannst du alles wie gewohnt nutzen und auch reinigen. Bitte verzichte allerdings auf Säuren und Chlor. Dennoch bleibt ein Anstrich immer eine Beschichtung und färbt den Untergrund nicht durch, das solltest du bedenken. Gestrichene Fliesen werden immer empfindlicher sein, als nicht gestrichene. Auch Kältebrücken z.B. an Außenwänden, können dazu führen, dass die Farbe nicht dauerhaft hält. Es wird sich dort einfach zu viel Feuchtigkeit niederschlagen. In dem Fall solltest du  lieber mit der wasserfesten der Garagenbodenfarbe von Resinence streichen.

700ml Farbe reichen für ca. 8,5qm. Wie oft man am Ende tatsächlich streichen muss, ist immer abhängig vom Untergrund und vom gewähltem Farbton. In der Regel benötigt man 2-3 Anstriche. Da man beim zweiten und dritten Anstrich immer deutlich weniger Farbe hat sich der Wert von 5qm per 700ml fertig gestrichen ergeben. Nun ist Mathematik notwendig, um die Fläche auszurechnen (Seite a * Seite b) und dann alle errechneten Flächen addieren. Dann hat man die Gesamtfläche und kann sich die Anzahl der Dosen bzw. der Liter ausrechnen. Je größer das Gebinde, desto günstiger der Literpreis.

FAQ:

Kann ich Sanitärobjekte und Fliesenböden in der Dusche auch streichen?

Sanitärobjekte kann man mit Sanitärfarben streichen und nur damit. Du findest solche Produkte im Baumarkt.

Fliesenböden in der Dusche: Nur mit einem wasserfesten Produkt wie der Garagenbodenfarbe von Resinence. Bitte halte dich  hier exakt an die Anleitung auf der Dose oder in der Produktbeschreibung.

Kann man alle Fliesen streichen?

Grundsätzlich ja. Es gibt nur eine wenige Ausnahmen: die Fliesen sind Nano beschichtet. In diesem Fall perlt die Farbe ab wie Wasser und ein lackieren ist nicht möglich. Auch geölte oder gewachste Natursteinfliesen kann man nicht streichen.

Kann ich Fliesen im Außenbereich streichen?

Ja, aber Wandfliesen nur auf gedämmten Flächen. Streichst du z.B. Fliesen an einer freistehenden Mauer, kann die Feuchtigkeit die von hinten kommt, die Farbe abdrücken. Das passiert zunächst über die Fugen. Bodenfliesen streichst du auch hier wieder ausschließlich mit der Gargenbodenfarbe von Resinence und mit nichts anderem.

Wenn du die richtigen Vorgehensweisen beachtest und die einzelnen Schritte sorgfältig einhältst, wirst du lange Freude an deinen Projekten haben. Trau dich, es ist einfacher als du denkst. Getreu unserem Motto: mach´s dir einfach schön, hat sich schon so manch eine/r wirklich glücklich gestrichen.

Warum brauche ich auf Fliesen trotz 4in1 eine zusätzliche Grundierung und Versiegelung?

Nun, das hat mit den vielen unterschiedlichen Gegebenheiten zu tun. Fliesen befinden sich oft in Feuchträumen wie Badezimmern und Küchen und in diesen herrschen unterschiedlich hohe Luftfeuchtigkeiten. Wasserdampf und Nässe sind Gift für wasserbasierte Produkte. Die in unserem 4in! Lack enthaltene Versiegelung ist robust aber nicht wasserfest. Deshalb muss hier eine zusätzliche wasserabweisende Schutzschicht mit unserer Versiegelung aufgebracht werden. Da es zudem so viele unterschiedliche Arten von Fliesen gibt und wir die "wenn dies und wenn das" Situationen nicht alle auflisten können, empfehlen wir generell mit dem Aqua Ultra Primer zu grundieren. Er kommt immer dann zum Einsatz, wenn man einen schwierigen Untergrund streichen möchte. Dazu gehören Fliesen oder aber auch manche Kunststoffe oder auch Ikea Möbel.

Du hast noch Fragen? Dann melde dich über WhatsApp oder nutze unsere kompetente Service Hotline.

Um deine Wunschfarbe zu finden benutzte unsere Shabby World Colorizer App:

Shabby World Colrizer App Appstore Shabby World Colorizer App Playstore

Hilfreiche Links:

Videos: Youtube

Zudem findest du tausende Beispiele in unserer Facebookgruppe (bitte die Hinweise bei der Anfrage

beachten)

Unsere Facebookgruppe

Unser Instagramprofil

Unsere Facebookseite


 

Fliesen-streichen-shabby-world-1-1
G-stebad-vorher-nachher-shabby-world
Fliesen-streichen-shabby-world-gaeste-wc-1
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Shabby World Molto Anlauger und Entfetter Molto Anlauger und Entfetter
Inhalt 0.1 Kilogramm (45,00 € * / 1 Kilogramm)
4,50 € *
In den Warenkorb
Nur 12 auf Lager!
Shabby World Feinspachtel Rapid Feinspachtel Rapid
Inhalt 0.4 Kilogramm (30,00 € * / 1 Kilogramm)
12,00 € *
In den Warenkorb
TIPP!
Shabby World FEXSIL Silikon einfach überstreichen FEXSIL - Silikon einfach überstreichen
Inhalt 0.125 Liter (279,20 € * / 1 Liter)
34,90 € *
In den Warenkorb
Nur 13 auf Lager!