Versicherter Versand mit DHL
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage
frage(at)shabby-world.de

Anleitung Möbel streichen

Anleitung zum Möbel streichen mit Kreidefarbe

Grundsätzlich lässt sich nahezu jeder Untergrund streichen. Ob Furnier, Echtholz, beschichtet oder andere.

Folgende Kriterien zum Möbel streichen sollten erfüllt werden:

Der Untergrund muss fett- und staubfrei sein, sowie tragfähig. Das bedeutet, alte Lacke die „blättern“ müssen entfernt oder geschliffen werden. In manchen Hölzern befinden sich sogenannte Gerbstoffe, dann benötigt man unseren Stainblock. Er sperrt sozusagen die Gerbstoffe ab, damit sie nicht durch die Farbe schlagen. Bei der Verwendung sehr dunkler Farbtöne entfällt das. Ob einmal oder zweimal damit gestrichen werden muss, liegt am Untergrund. Sollte sich der Stainblock stark verfärben ist ein zweiter Anstrich ratsam. Wie man den Stainblock verwendet, steht auf dem Etikett.Oder du schaust Dir dieses Video an: Video zum Stainblock 

Ist man sich nicht sicher ob dieser nötig ist, kann man einen Testanstrich machen oder direkt auf Nummer sicher gehen. 

Die am meisten gestellte Frage lautet: „Muss ich schleifen vorm Möbel streichen“?

Die Antwort lautet: Wenn oben genannte Kriterien erfüllt sind, nein“!

Ein leichtes anrauen kann allerdings nicht schaden und bereitet den Untergrund optimal aufs Streichen vor. Zwingend notwendig ist es allerdings nicht. Je rauer der Untergrund, desto schneller deckt die Kreidefarbe, desto weniger Anstriche benötigt man.

Warum geht das?

1. Die Kreidefarbe enthält einen speziellen Haftgrund (Eggshell und Matt)

2. Als Füllstoff haben wir echte, natürliche Kreide (Dispersionsfarben und Lacke enthalten künstliche Füllstoffe)

Wie reinige ich nun gründlich vorm Möbel streichen?

Ist der Untergrund glatt oder lackiert und leicht verschmutzt, kann man einen herkömmlichen Fettlöser verwenden oder das Blue Wonder aus unserem Shop. Ist der Untergrund stark verschmutzt, offenporig, also nicht lackiert, kann man auch den Anlauger und entfetter von Molto verwenden, den Du ebenfalls bei uns im Shop findest.

Grundsätzlich gilt: Auf Fett, Wachs und Silikon hält keine Farbe!

Haben wir nun gründlich gereinigt, eventuell den Stainblock verwendet, die Trockenzeiten eingehalten (erneut überstreichbar immer nach vier Stunden), können wir mit dem Auftragen der Kreidefarbe beginnen. Dose öffnen und zunächst den Inhalt gut durchrühren. Haben wir einen sehr saugenden Untergrund oder gefallen uns die Pinselstriche in der dickflüssigen Farbe nicht, können wir mit 10% Wasser (100gr Farbe und 10Gr Wasser) verdünnen. Große Flächen lassen sich sehr gut mit der Rolle streichen. Wir haben dazu zwei unterschiedliche Qualitäten. Einmal die superfeine PU Walze (Schaumstoff) die sich ausschließlich nur für die Eggshell Qualität empfiehlt und die Microfaserrolle für Mineralfarben, die es in drei verschiedenen Größen gibt und für alle drei Qualitäten verwendet werden kann (für Möbel die kleine oder mittlere, die große nur für Wände). Rolle auf den Bügel schieben und leicht damit auf eine Tischkante schlagen, damit sie über den Widerstand rutscht, wenn es etwas schwer geht. Einen Pinsel benötigt man immer für Ecken, Kanten und Vertiefungen. Bitte immer einen Pinsel verwenden, der nicht haart (Pinsel von Painting the Past wurden eigens für diese Farben konzipiert). 

Grundsätzlich gilt: Dunkle Kreidefarben auf hellen Untergründen und helle Kreidefarben auf sehr dunklen Untergründen, müssen unterschiedlich oft aufgetragen werden, um eine perfekte Deckkraft zu erzielen. Ein einfacher Anstrich ist zudem fast nie ausreichend. Es gibt einen allgemeinen Richtwert zum Verbrauch: Mit 750ml Kreidefarbe kann man ca- 5-6qm 2x streichen, mit 2,5 Liter Wandfarbe kann man ca.15-20qm 2x streichen. Zwischen den einzelnen Farbschichten soll eine Trockenzeit von vier Stunden liegen, damit die Kreidefarbe vernünftig anziehen kann. Die Aushärtezeit beträgt zwei Wochen. Das bedeutet, dass man in dieser Zeit etwas vorsichtig sein soll mit der Beanspruchung, nicht, dass sie dann erst trocken ist. Welche Qualität der Kreidefarben man verwendet hängt von der Beanspruchung des Möbels ab. Weniger beanspruchte Möbel kann man sehr gut mit der matten Kreidefarbe streichen. Sie hat ein besonders pudriges, samtiges Finish und eignet sich hervorragend um mit unseren Möbelwachsen schöne Effekte zu erzielen oder Ornamente hervorzuheben. Sie hat einen Lackanteil von 5%, um sie wasserfest zu machen. Täglich benutzte Möbelstücke sollten mit der Kreidefarbe in der Qualität Eggshell  gestrichen werden. Diese enthält einen Lackanteil von 20% und gemahlenen Eierschalen. Diese beiden Kriterien bewirken eine hohe Abriebfestigkeit. Das Finish enthält einen ganz leichten Glanz ohne die Kreidefarbe plastisch wirken zu lassen. 

Wann sollte ich zusätzlich versiegeln?

Extrem beanspruchte Flächen wie Tische, Stühle, Arbeitsplatten, Böden, Treppen, Küchenarbeitsflächen etc. sollten immer mit dem Topcoat versiegelt werden. Das ist eine ultraharte, matte Versiegelung, ausschließlich für den Innenbereich. Er ist dazu gedacht einen Anstrich zu versiegeln. Trägt man ihn ohne Anstrich auf Holz auf, kann es zum Vergilben kommen. Auch kann es zu Vergilbungen kommen, wenn man vor dem Anstrich keinen Stainblock verwendet hat. Natürlich nicht bei sehr dunklen Farben. Er eignet sich sowohl für die Möbelfarbe matt, als auch für die Eggshell Qualität und sollte 2/3mal dünn aufgebracht werden. Auch hier sollten vier Stunden dazwischen liegen. Die Aushärtezeit beträgt eine Woche. Das bedeutet, dass man in dieser Zeit etwas vorsichtig sein muss mit extremer Beanspruchung, nicht, dass er dann erst trocken ist. Hat man die Möbelfarbe matt verwendet und möchte diese noch zusätzlich schützen, benutzt man unser Clear wachs oder Sealer. Möchte man Wandfarben zusätzlich schützen, benutzt man ebenfalls den Sealer. Wichtig: er darf nur partiell aufgetragen werden und nicht ganzflächig um die Atmungsaktivität nicht zu beeinflussen. All unsere Produkte von Painting the Past trocknen schnell (handtrocken in 30 Min.), riechen nicht, tropfen kaum und enthalten keine chemischen Lösungsmittel, so dass man sie bedenkenlos auch für Kindermöbel und Spielzeug verwenden kann. Streichen wird hier zum echten Vergnügen, nicht zuletzt auch wegen der großen Farbauswahl. Alle Farbtöne sind immer in drei unterschiedlichen Qualitäten zu bekommen. Die Wandfarben gibt es in allen Farbtönen als 60ml Testglas.

Hilfreiche Links:

www.shabbyworld-kreidefarbe.de

Videos: https://www.youtube.com/c/ShabbyWorld-Kreidefarbe

Zudem findest du tausende Beispiele in unserer Facebookgruppe (bitte die Hinweise bei der Anfrage beachten)

https://www.facebook.com/groups/1681730762108695/

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.